Kleine Pietá, vermutl. 19. Jh., Süddeutschland

Objekt Holzskulptur, polychrom gefasst Darstellung Pieta (auch Vesperbild genannt). Maria als Mater Dolorosa (Schmerzensmutter) sitzend, mit dem Leichnam Jesu Christi - am Schoß - dargestellt. Material vermutl. Lindenholz, polychrom gefasst Technik vermutl. Temperamalerei, auf weißem Kreidegrund Maße (max. H/B/T): 15,0 cm x 14,0 cm x 9,0 cm Werkstatt unbekannt, vermutl. Süddeutschl. Datierung vermutl. 19. Jh. Eigentümer Privatbesitz Auftraggeber Privat Bearbeitungs- Zeitraum Januar - Februar 2015 Anlass und Ziel der Maßnahmen Konservierung und Restaurierung der oben aufgeführten kleinen Pieta. Es sind zahlreiche kleine Fehlstellen vorhanden, die auf Wunsch des Auftraggebers nur durch Retusche zu schließen sind. Durchgeführte Maßnahmen: Festigung der schollenartig wegstehenden Fassung Reinigung der Fassung und des Holzträgers Retusche von Fehlstellen und weißem Kreidegrund ohne Fassung Auftrag eines Schutzfirnisses aus Naturharz (Dammar)
Abb. 1: Gesamtaufnahme der kleinen Pieta, schräg rechte Seitenansicht, vor der Restaurierung.
Abb. 2: Gesamtaufnahme der kleinen Pieta, schräg linke Seitenansicht, vor der Restaurierung.
Abb. 3: Gesamtaufnahme der kleinen Pieta, linke Seitenansicht, vor der Restaurierung.
Abb. 4: Gesamtaufnahme der kleinen Pieta, schräg linke Seitenansicht, nach der Restaurierung.
Abb. 5: Gesamtaufnahme der kleinen Pieta, Vorderansicht, nach der Restaurierung.
Abb. 6: Detailaufnahme der kleinen Pieta, Leichnam Jesu, nach der Restaurierung.